Gay Romances

Str8te Boys - Evangeline Anderson

http://samhainpublishing.com/graphics/1109.jpg

 

Inhalt:

Wie weit gehst du um zu gewinnen? Diese Frage stellen sich Maverick und Duke immer wieder neu. Die beiden kennen sich seit 4 Jahren teilen sich ein Zimmer im College, sind im gleichen Fußballteam, kurzum die besten Freunde. Eines ihrer bevorzugten Lieblingsspiele ist gay chicken. Die Regeln: sich gegenseitig anmachen, ohne den anderen tatsächlich zu küssen. Wer zuerst zurückzieht verliert. Die beiden weiten die Regeln immer mehr aus, das Spiel wird immer erotischer. Gleichzeitig modeln sie als Paar für eine schwule Webseite um Geld zu verdienen. Für Duke, der seit längerem heimlich in Maverick verliebt ist, Hölle und Lust gleichermaßen.

 

Kritik:

Wieder einmal die gleiche Ausgangssituation wie auch schon bei The Assignment und Slave Boy. Der „erzwungene" Sex diesmal in Form eines Spiels bei dem es um die vermeintliche Ehre geht und durch das Darstellen eines schwulen Paares aus zunächst rein finanziellen Gründen. Auch hier ist einer der Protas bereits verliebt und leidet unter dem scheinbar nicht ernst gemeinten Sex.

Weder Maverick noch Duke sind mir in Erinnerung geblieben, ob es an der Charakterisierung oder der dürftigen Handlung lag, vermag ich nicht mehr entscheiden. Vermutlich an beidem.

 

Fazit:

Als bekennender Fußballfan war ich bereit, der Autorin eine weitere Chance zu geben. Leider hat sie auch diese vertan. Ich habe die Novelle zwar zu Ende gelesen, aber habe im Moment nur wenig Lust „Broken Boundaries“ anzufangen. Die Inhaltsangabe lässt einen vierten Aufguss des Plots vermuten, seufz.

 

 


9.8.09 10:37

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen